Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit dem Besuch unserer Website und der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung...

Innenrundschleifen

Das Innenrundschleifen von Einzelteilen und Kleinserien wird durch unsere Fachkräfte an präzisen und stabilen Maschinen nach DIN EN ISO 9001:2008 ausgeführt.

Bei dieser Schleiftechnik können wir Drehteile im Durchmesser von 20 bis 500 mm bearbeiten. Die Gesamtlänge der Drehteile kann bis zu 1.000 mm betragen, unsere Schleiftiefe kann bis 250 mm betragen und das Werkstückgewicht ist max. 500 kg.

Das Schleifverfahren zeichnet sich besonders aus, um Form-und Lagetoleranzen einzuhalten. Die Zustellung wird durch Pendelschleifen erzeugt. Ein Einstechschleifen ist ungünstig, da keine großen Kräfte wie beim Aussenrundschleifen auf die Innenschleifspindel ausgeübt werden können.

Um beim Innenrundschleifen die entsprechenden Rauhigkeiten einzuhalten, gibt es für das Schleifen mit Siliziumkarbid entsprechende Richtwerte für Stahl-und Edelstahlwerkstoffe. Die Schleifscheiben oder Schleifkörper arbeiten bei ca. 25-30 m/s, um den entsprechenden Spanabtrag zu bekommen. Das Werkstück soll möglichst gleich schnell in entgegengesetzter Richtung rotieren.

Bei dieser Schleiftechnik sollte max. 0,3 mm Aufmaß in der Bohrung sein. Hierbei wird aufgrund der groben Körnung nur ein Rz-Wert von ca. 6µm erzielt. Das Fertigschleifen wird mit Schleifscheiben 80er Körnung erzielt. Das Aufmaß sollte max. 0,05 mm betragen, um einen Rz-Wert von ca. 3µm zu bekommen. Feinstschleifen beim Innenrundschleifen wird dann nur noch mit ca. 0,01 mm Aufmaß ausgeführt. Ein Rz-Wert von ca. 1µm kann erreicht werden.

Wir führen diese Schleiftechnik als Lohnschleiferei aus. Hierbei bearbeiten wir auch unsere eigenen Verschleiß-und Korrosionsschutz-Oberflächenbeschichtungen.

Viele Beschichtungen sind nur durch entsprechende Diamantwerkzeuge wirtschaftlich zu zerspanen. Die Diamantwerkzeuge müssen offenporig sein, um den bestmöglichen Abtrag zu erzeugen, da gerade beim Innenrundschleifen eine längere Kontaktzone zwischen Drehteilen und Schleifscheibenkörper besteht. Darüberhinaus ist die Bindung entscheidend, um ein Zusetzen der Diamantschleifscheibe zu verhindern. Dies garantiert auch eine schnelle Spanabfuhr.

Das Schleifverfahren wird durch uns als Nassschliff ausgeführt. Hierbei entstehen die geringsten Temperatureinwirkungen auf das Werkstück und das Werkzeug. Es entstehen keine Wärmeschäden an der Drehteiloberfläche wie z.B. Gefügeveränderungen, Verzug, Spannungen, Risse und Maßunregelmäßigkeiten. Dadurch, dass wir eine Kühlschmierung beim Innenrundschleifen einsetzten, kann keine Überhitzung stattfinden.

Beim Innenrundschleifen werden Beschichtungen von Stahl, Edelstahl, Bronze, Molybdän, Chrom-Stahl, NiCrBSi-Legierungen und Hartmetall durch uns nachgearbeitet. Diese Beschichtungen sind in der Regel auf Stahl- und Edelstahlgrundkörpern aufgetragen. Darüberhinaus können solche Beschichtungen aber auch auf Gusseisen aufgespritzt werden.

Innenrundschleifen-Lohnschleiferei

Wir sind eine Lohnschleiferei zum Innenrundschleifen und zum Aussenrundschleifen von zylindrischen Stahl-Edelstahl und Gusseisenbauteilen.

Beim Innenrundschleifen bieten wir das Lohnschleifen auf unserer WOTAN Sn 208/8 G an. Wir können Drehteile im Durchmesser von 20 mm bis 500 mm als Lohnschleiferei anbieten. Die größte Schleiftiefe je nach Durchmesser kann bis zu 500 mm betragen. Die größte Entfernung von Vorderkante Werkstückspindel bis zur Schleifspindelaufnahme beträgt zum Lohnschleifen 1.350 mm. Im Werkstückfutter können bis zu 500 kg eingespannt werden.

Die Werkstückspindelbohrung hat einen Durchmesser von 45 mm, hierbei besteht die Möglichkeit zum Lohnschleifen die Welle weiter durchzuschieben, um so auch eine Gesamtlänge von ca. 2 m zum Innenrundschleifen Spannen zu können. Die Schwenkbarkeit des Werkstückspindelkopf kann bis 30° verstellt werden. Unsere Lohnschleiferei verfügt zum Innenrundschleifen über Korund-, Silizium-und Diamantwerkzeuge. Auch unterschiedliche Körnungen und Bindungen sind vorhanden, um ein optimales Schleifergebnis zu erzielen.

Das Lohnschleifen ist - wie auch unsere Oberflächenbeschichtungen der Flammspritztechnik - nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Darüberhinaus wird neben dem Innenrundschleifen auch das Aussenrundschleifen als Lohnschleifen durch unsere langjährige Zerspanungsmechaniker durchgeführt. Auch bei dieser Lohnschleiferei verfügen wir über die entsprechende Schleifmittel um eine qualitative Oberfläche mit Korund-, Silizium-und Diamantwerkzeuge herzustellen.

Drehteile können auf unserer Karstens Aussenrundschleifmaschine im Durchmesser von 5 bis zu 350 mm abschleifen. Als Gesamtlänge können max. 1.000 mm eingespannt werden. Beim Aussenrundschleifen können wir intern im Gegensatz zum Innenrundschleifen bis max. 350 mm bearbeiten. Als maximales Stückgewicht bearbeiten wir zum Lohnschleifen auf der Aussenrundschleifmaschine Ø 350 mm x 1.000 mm Bauteile bis zu 200 kg.

Auf der Wohlenberg V1000x4000 verfeinern wir Oberflächen mit Steinfinsh, unserem Steinfinshgerät mit Diamantfilm / Diamantband / Diamantpaste und Stein. Desweiteren können wir Aussen-Glattwalzen-Rollieren. Hierbei wird die Bauteiloberfläche um ca. 1-2/100 mm durch Druck verdichtet. Dieses Glattwalzen-Rollieren erhöht die Oberflächenfestigkeit und erzeugt die besten Rauhigkeitswerte.

Zum Lohnschleifen von Einzelteilen und Kleinserien bieten Ihnen unsere Lohnschleiferei zertifizierte Qualität.

Mehr Info: Flammspritzen | Wolframcarbid | Molybdän-Beschichtungen

Innenrundschleifen-Maschinenbau

Zum Innenrundschleifen im Maschinenbau werden durch uns Einzelteile und Kleinserien von Drehteilen mit Schleiftechnik bearbeitet.

Im Maschinenbau werden die unterschiedlichsten Drehteile mit Schleiftechnik zerspant. Wir zerspanen über konventionelles und CNC-Drehen Stahl-, Edelstahl-und Gusseisenwerkstücke bis max. Ø 1.000 mm x 4.000 mm. Desweiteren können wir zyklengesteuert CNC-Drehen bis Ø 500 mm x 2.500 mm.

Diese Bauteile mit unterschiedlichsten Abmessungen werden hauptsächlich im Maschinenbau eingesetzt. Hierbei werden u.a. die Verfahren Hartdrehen, Bohren, Hohnen und Fräsen - wie in Drehereien üblich - eingesetzt. Weiterhin können durch uns Trapezgewinde, Sägegewinde, Metrische Gewinde und Whitworth-Gewinde im Innen-und Außenbereich durch CNC-Drehen gefertigt werden.

Zur weiteren Bearbeitung, bzw. für erhöhte Anforderungen setzen wir u.a. auch für den Werkzeug-und Formenbau das Verfahren Innenrundschleifen ein.

Als Erweiterung für die Außenbearbeitung können wir bis Ø 350 mm x 1.000 mm und 200 kg Gewicht Aussenrundschleifen. Beim Innenschleifen auch für Maschinenfabriken werden bis Ø 500 mm x 1.000 mm und max. 500 kg Stückgewicht bearbeitet.

Sowohl für das Innen-und Aussenrundschleifen setzen wir auf unseren Schleifmaschinen spezielle Körnungen und Bindungen ein, um die Maschinenbau-Anforderungen zu erfüllen.

Wir führen kein Profilschleifen, Flachschleifen, CNC-Schleifen und auch kein Gewindeschleifen aus. Wir verfügen aufgrund der Einzel-und Kleinserienteilfertigung auch nicht über CNC-Rundschleifmaschinen. Wir Rundschleifen zwischen den Spitzen oder im Futter, können aber nicht spitzenloses Rundschleifen anbieten.

In unserer Lohnschleiferei arbeiten wir mit der WOTAN-Innenrundschleifmaschinen und der Karstens Aussenrundschleifmaschine präzise nach Vorgabe für den europäischen Maschinenbau.

Die Lohnzerspanung von u.a. Drehteilen wird parallel zu unserer Lohnbeschichtung beim Flammspritzen eingesetzt. Hierbei kommen gerade zur Instandsetzung und Reparatur die unterschiedlichsten Maschinenbau-Werkstücke zur Maschinenüberholung in unser Unternehmen.

Durch thermisches Spritzen setzen wir Verschleiß-und Korrosionsbeschichtungen ein. Diese werden verzugsfrei und Grundwerkstoff neutral aufgespritzt. Je nach Bauteilgröße und Geometrie kann dieses sehr schnell ausgeführt werden und dauert nicht - wie in der Galvanik - mehrere Stunden oder gar Tage, um stärkere Schichtstärken zu erzeugen.

Diese Beschichtungen für den Maschinenbau werden durch unsere Schleiftechnik Innenrundschleifen endbearbeitet, um die entsprechenden Form-und Lagetoleranzen wieder zu erreichen.

Das Innenschleifen oder Innenrundschleifen wird mit langjähriger Erfahrung durch unsere Schleiftechniker als Lohnbearbeitung für den Maschinenbau und andere Industrien ausgeführt. Wir Rundschleifen für Sie Einzelteile und Kleinserien, Neuteil und Instandsetzung.

Mehr Info: Flammspritztechnik | HVOF | Thermisches Spritzen

Kontaktdaten

Adresse

Cremer Beschichtungstechnologie GmbH
Baukloh 16
58515 Lüdenscheid

fon +49 2351 9422-48
fax +49 2351 9422-49

info@cremer-beschichtungstechnologie.de